Dienstag , 24 Mai 2022
Bio Pestizide Naturheilkunde

Ayurveda – 7 deutliche Unterschiede zwischen modernen und ayurvedischen Arzneimitteln

Die medizinischen Systeme, sei es Ayurveda oder die konventionelle allopathische, moderne Medizin, haben jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile. Ohne die Absicht, irgendein Medizinsystem zu kritisieren und/oder Sie dazu zu zwingen, einer bestimmten medizinischen Praxis zu folgen, präsentiert der Artikel einen detaillierten Vergleich zwischen der modernen und der ayurvedischen Medizin.

1. Ansatz

Moderne Medizin behandelt den physischen Körper und betrachtet jedes Organ oder jede Komponente als voneinander getrennt. So finden wir Spezialisten für moderne Medizin. Zum Beispiel wird Sie ein Kardiologe höchstwahrscheinlich an einen Gastrologen überweisen, wenn Sie zu ihm kamen und sich über schwere Verbrennungen beklagten

Im Gegensatz dazu behandelt der Ayurveda-Bereich den ganzen Körper ganzheitlich. Dieses System geht davon aus, dass ein vollständiger ayurvedischer Arzt jemand ist, der mit allen mit Ayurveda verbundenen Arzneimittelsystemen vertraut ist. Für den Ayurveda-Praktizierenden sind Körper, Geist und Seele miteinander verbunden, und die Behandlung jeder Erkrankung beinhaltet das Ausbalancieren aller drei Aspekte.

2. Nebenwirkungen

Es ist allgemein bekannt, dass moderne Medikamente voller Nebenwirkungen sind. Zum Beispiel wird eine Frau, die die Antibabypille nimmt, oft fettleibig.

Im Gegensatz dazu basiert Ayurveda auf Kräutern, die in der Natur vorkommen und ayurvedische Naturheilmittel haben keine Nebenwirkungen.

3. Natürliche Behandlung

In den letzten Jahrzehnten hat der Zufluss von ayurvedischem Wissen im Westen sie für das Konzept der natürlichen Behandlung sensibilisiert, aber sie sind weit davon entfernt, das Verständnis der natürlichen Medizin anzuwenden. Herkömmliche Medizin glaubt an die Verschreibung synthetischer und chemischer Substanzen, um jeden Zustand zu behandeln

Im Gegensatz dazu glaubt Ayurveda an Kräuterkunde, die aus der Natur stammt. Sie glauben, dass die innige Verbindung mit der Natur der einzige Weg ist, um ideales Wohlbefinden zu erreichen.

4. Evidenzbasiert

Die konventionelle Medizin ist rein evidenzbasiert, obwohl moderne Ärzte viel Trial-and-Error betreiben. Wie oft haben Sie einen Arzt aufgesucht, der Ihnen ein bestimmtes Medikament gegen eine Krankheit gegeben hat, nur um es bei Ihrem nächsten Besuch zu ändern?

Im Gegensatz dazu ist es ein Irrglaube, dass Ayurveda nicht auf wissenschaftlichen Prinzipien beruht. Tatsächlich hat Ayurveda seine eigenen Prinzipien, die von jedem Ayurveda-Praktizierenden religiös befolgt werden. Die ayurvedische Behandlung basiert auf der Natur und das System folgt der natürlichen Weisheit und der universellen Wahrheit, dass Pflanzen und die daraus gewonnenen pflanzlichen Heilmittel verwendet werden können, um alle gesundheitlichen Probleme zu verhindern und bei Bedarf zu heilen. Es wurde gesagt, dass „es im Ayurveda keinen Anfang und kein Ende gibt“. Sein Wissensspektrum lässt sich nicht in Büchern fassen.

5. Wurzeln

Moderne Medikamente und Behandlungen neigen eher dazu, die Symptome einer Krankheit zu unterdrücken, als sie von ihrer Wurzel her auszurotten. Ein einfacher Fall: Wenn Sie mit einer Grippe zum Arzt gehen, verschreibt der Arzt oft Medikamente, die die Symptome unterdrücken. Aber heilt das Medikament? Nein.

Im Gegensatz dazu geht es bei ayurvedischen Heilmitteln nicht darum, Symptome zu unterdrücken. Tatsächlich verstärken die verschriebenen Mittel sehr oft zunächst die Symptome, so dass das Problem von der Wurzel her behandelt werden kann. Anstatt ein Fieber zu unterdrücken, lässt der Ayurveda-Arzt es ansteigen, während er es kontrolliert, damit das hohe Fieber alle Bakterien zerstört, die in den Organismus eingedrungen sind.

6. Ernährung und Lebensstil

Die moderne Medizin berücksichtigt selten die Ernährung und Lebensweise der leidenden Person. Sie interessieren sich nur für die Krankheit und dabei wird eine Krankheit nie verhindert und bestenfalls bis zum nächsten Schub verdrängt. In den letzten Jahren haben sich moderne Mediziner jedoch langsam für die Idee aufgewärmt, auch die Ernährung und den Lebensstil in die Verschreibung der Behandlung einzubeziehen.

Im Gegensatz dazu glaubt Ayurveda, dass unser Wohlbefinden davon abhängt, was wir essen und wie wir unser Leben gestalten. Eine gesunde Ernährung, ein ausgewogener Lebensstil, der spirituelle Verbesserungen einschließt, sorgen für Gleichgewicht und Harmonie im Leben eines Menschen. Wenn dieses Gleichgewicht erhalten bleibt, sind keinerlei Medikamente erforderlich. Erst wenn das Gleichgewicht gestört ist, entstehen gesundheitliche Probleme.

7. Entgiftung

Die moderne Medizin befasst sich mehr mit der Unterdrückung der Symptome, wie oben erwähnt. Sie versteht beispielsweise den Begriff der Prävention durch Körperentgiftung einfach nicht. Auch wenn es einer Handvoll Ärzte bekannt ist, scheuen sie sich, es zu empfehlen, weil es nach den Regeln der modernen Medizin nicht vorgeschrieben ist.

Im Gegensatz dazu ist die Entgiftung die Grundlage aller ayurvedischen Heilmittel. Sie betonen die Tatsache, dass die Entfernung der Giftstoffe aus dem Körper die wichtigste Rolle bei der Beseitigung der krankheitsverursachenden Faktoren spielt, die auch verhindern, dass die Krankheit immer wieder ausbricht.

Zusammenfassung

Dies sind die 7 Hauptunterschiede zwischen Ayurveda und moderner, konventioneller Medizin. Sie werden in der Hoffnung zu Ihnen gebracht, dass sie in Ihnen die Neugier und den Hunger wecken, die enormen Vorteile, die Ayurveda zu bieten hat, selbst zu erforschen und zu entdecken.


Wir sind eine zertifizierte Google News Quelle. Besuche uns bei Google News.

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten und Tipps zu alternativer Medizin, Naturheilkunde und Gesundheit.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Artikel kommen von Autoren, Medizinern und Universitäten aus der ganzen Welt und werden teilweise automatisch übersetzt. Wir bitten daher etwaige Formulierungsfehler zu entschuldigen.



Passender Artikel

psychotherapie5 Naturheilkunde

Verwendung von Lebensmetaphern in Beratung und Psychotherapie

Ich arbeite viel mit Metaphern und viele meiner Kunden sind Schwule und Lesben. Der Ansatz, …