Hausmittel

Hausmittel für Pink Eye

Was ist Pink Eye?

Bindehautentzündung ist eine entzündliche Erkrankung, die die Bindehaut betrifft, eine dünne Membran, die das Weiße der Augen umhüllt. Diese dünne Membran hilft, die Augen feucht und geschmiert zu halten, indem sie Schleim und Tränen produziert, und sie schützt auch vor Mikroben, die sonst in das Auge gelangen würden.

Die Bindehaut kann manchmal aufgrund von bakteriellen oder viralen Infektionen oder auch als Folge einer allergischen Reaktion entzündet und gereizt werden. Dieser Zustand der entzündeten Bindehaut wird aber Konjunktivitis genannt wird wegen des charakteristischsten Merkmals der Erkrankung allgemein als Bindehautentzündung bezeichnet – einer Rötung der Augen. Es sind nicht wirklich die Augen, die rot werden, sondern die Entzündung der Blutgefäße in der Membran, die sie ausgeprägter und sichtbarer macht.

Der Zustand kann erhebliche Beschwerden und Reizungen verursachen, ist aber selten bedrohlich und hat normalerweise keine Auswirkungen auf das Sehvermögen. Im Falle einer bakteriellen Infektion können Antibiotika verschrieben werden, aber wenn es um eine Bindehautentzündung geht, die durch eine Virusinfektion oder allergische Reaktion verursacht wird, zielt die Behandlung einfach darauf ab, die Symptome zu lindern, und der Zustand selbst löst sich auf natürliche Weise, wenn die Infektion ihren Verlauf nimmt oder sobald die Allergen wird entfernt. Wenn es durch eine Infektion verursacht wird, kann es hoch ansteckend sein und es sollten Maßnahmen ergriffen werden, um seine Ausbreitung zu begrenzen.

Hausmittel für Pink Eye

Rosa-Augen-Mittel sind sehr beliebt, da die Behandlung in erster Linie darauf abzielt, Linderung zu verschaffen. Wenn eine Infektion ihren Lauf nehmen soll und die Behandlung nur auf die Symptome abzielt, macht es für das Ergebnis kaum einen Unterschied, ob man bei einer Bindehautentzündung natürliche Heilmittel oder herkömmliche Behandlungen einsetzt. Hausmittel gegen Bindehautentzündung sind weit verbreitet, weil sie billiger und milder sind. Einige der am häufigsten verwendeten Hausmittel für rosa Augen und Tipps zur Behandlung von rosa Augen sind:

  • Komprimiert: Sie können warme oder kühle Kompressen verwenden, um die Symptome einer Bindehautentzündung zu lindern. Sie können versuchen, beide Arten von Kompressen zu verwenden, um zu sehen, welche für Sie effektiver ist, aber im Allgemeinen funktionieren warme Kompressen am besten bei infektiösen Bindehautentzündungen, die durch bakterielle oder virale Infektionen verursacht werden, während kalte Kompressen besser bei allergischer Konjunktivitis wirken. Die Anwendung von Kompressen soll helfen, Entzündungen und Rötungen im Auge zu reduzieren. Denken Sie daran, dass eine Bindehautentzündung sehr ansteckend ist und sich leicht von einem Auge zum anderen ausbreiten kann, also vermeiden Sie es, dieselbe Kompresse für beide Augen zu verwenden.
  • Hygiene: Eine Bindehautentzündung verursacht beträchtliche Tränen und Ausfluss, was eine häufige Reinigung der Augen erforderlich macht. Achten Sie beim Reinigen der Augen darauf, nach außen zu wischen. Dies bedeutet, dass Sie Tücher von der Nase zur Außenseite des Auges verwenden sollten. Vermeiden Sie wie bei Kompressen, dasselbe Tuch für beide Augen zu verwenden, und vermeiden Sie auch die Wiederverwendung von Tüchern. Achten Sie darauf, Ihre Hände gründlich zu waschen, nachdem Sie jedes Auge gereinigt haben, da sich die Infektion von einem Auge zum anderen ausbreiten kann.

  • Muttermilch: Rosa Augen bei Kleinkindern sind keine Seltenheit und die meisten Mütter behaupten das Muttermilch wirkt Wunder bei neugeborenen Augeninfektionen. Studien, die die Auswirkungen von Muttermilch untersucht haben, haben auf die Rolle von Immunglobulin A, einem Antikörper in Muttermilch und Kolostrum, bei der Bekämpfung nicht nur von Augeninfektionen, sondern auch von Krebs hingewiesen. Diese positive Wirkung wird dem Vorhandensein zahlreicher Leukozyten und verschiedener Arten von Immunglobulinen zugeschrieben, insbesondere im Kolostrum, das im Grunde die erste Milch ist, die spät in der Schwangerschaft produziert wird. Forscher, die diese gesundheitlichen Vorteile untersuchen, weisen auch darauf hin, dass die Verwendung von Kolostrum im Gegensatz zur Behandlung mit Antibiotika auch frei von Nebenwirkungen ist.
  • Schatz: Dies ist wahrscheinlich eines der besten natürlichen Heilmittel für rosa Augen. Zahlreiche Studien haben die heilenden Eigenschaften von Honig bestätigt und Forscher haben herausgefunden, dass er antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften enthält, die ihn zum perfekten Mittel gegen Verbrennungen und offene Wunden machen. Honig wurde in der Tat seit der Antike als traditionelles Heilmittel zur Behandlung von Wunden verwendet. Es wurde auch festgestellt, dass die Verwendung von Honig als topische Anwendung die Bakterienaktivität um die Augen herum reduziert. Einige Studien haben auch herausgefunden, dass Honig aufgrund der starken antibakteriellen Aktivität, die Honig zeigt, eine praktikable Alternative zu antibiotischen Augentropfen sein kann, die zur Behandlung von bakterieller Konjunktivitis verwendet werden. Forscher fanden heraus, dass es nicht nur Entzündungen, Rötungen und Ausfluss reduziert, sondern auch die Genesungszeit verkürzt.

Honen reduziert bakterielle Infektionen

  • Kartoffelschalen: Kartoffeln gehören zu den am häufigsten verwendeten Gemüsen oder Wurzeln, genauer gesagt, in Küchen auf der ganzen Welt, und die Schale wird fast immer weggeworfen. Kartoffelschalen können jedoch sehr praktisch sein, wenn Sie unter Bindehautentzündung leiden, da sie die Symptome erheblich lindern können. Sie helfen zwar nicht, den Zustand zu heilen, können aber helfen, Entzündungen zu reduzieren. Es wurden Studien zu den antioxidativen Eigenschaften von Kartoffelschalen durchgeführt und einige Studien haben sogar ihre Verwendung als Verband für Brandwunden unterstützt.
  • Ringelblume: Laut einigen Praktikern der Naturheilkunde sollte das Auftragen von Calendula-Salben auf die Augen helfen, Entzündungen und Rötungen im Zusammenhang mit rosa Augen zu lindern. Dies mag stimmen, da Untersuchungen zur Wirksamkeit von Calendula als medizinisches Hilfsmittel ermutigend waren und erste Untersuchungen gezeigt haben, dass die Anwendung von Calendula-Salbe tatsächlich dazu beitragen kann, Strahlendermatitis während einer Krebstherapie zu reduzieren.
  • Teebeutel: Während der übermäßige Konsum von Tee einige negative Auswirkungen hat, bieten Teeblätter eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen und haben einen wichtigen Platz in der traditionellen chinesischen Medizin eingenommen. Um eine Bindehautentzündung zu behandeln, können Sie einfach eine Augenspülung mit verdünntem oder schwachem Tee machen und Sie können auch Teebeutel wie eine Kompresse verwenden, nachdem Sie sie in Wasser eingeweicht haben. Heutzutage werden viele dieser Vorteile Teepolyphenolen und Tanninkomponenten zugeschrieben, die antimikrobielle Eigenschaften aufweisen und das Wachstum verschiedener Arten von Pilzen, Bakterien und Viren hemmen.

Verwenden Sie Teebeutel, um rosa Augen zu behandeln

  • Borsäure: Laut einigen Patienten hilft Borsäure bei der Behandlung von Bindehautentzündungen und sie behaupten, dass sie mit der Selbstbehandlung Erfolg haben. Anscheinend ist es, wenn es mit Wasser verdünnt wird, aufgrund seiner bekannten antibakteriellen Eigenschaften eine großartige Augenspülung. Dennoch gibt es nicht viele Beweise, die dieses Mittel unterstützen, und Vorsicht ist geboten, da Dosierungsanforderungen und Handhabungsmethoden einen erheblichen Einfluss auf das Ergebnis haben können.
  • Gelbwurzel: Gelbwurzel wird häufig zur Behandlung verschiedener Gesundheitszustände eingesetzt und ihr werden entzündungshemmende, antimikrobielle und adstringierende Eigenschaften zugeschrieben. Naturbegeisterte behaupten, dass Warmwasserlösungen, die Gelbwurzel enthalten, Konjunktivitis behandeln können, aber es gibt kaum Beweise, die einen der angeblichen gesundheitlichen Vorteile von Gelbwurzel unterstützen.
  • Rosenwasser: Rosenwasser nimmt einen zentralen Platz in der indischen Kultur ein und ist in den meisten Haushalten des Subkontinents zu finden. Nach traditionellen ayurvedischen Texten enthält die Lösung antiinfektiöse und entzündungshemmende Eigenschaften. Während diese Behauptungen noch verifiziert werden müssen, bietet das Einweichen eines Wattestäbchens in kaltes Rosenwasser und das Halten über den Augenlidern eine deutliche Linderung der Symptome.

Rosenwasser lindert Symptome von Bindehautentzündung

.


Wir sind eine zertifizierte Google News Quelle. Besuche uns bei Google News.

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten und Tipps zu alternativer Medizin, Naturheilkunde und Gesundheit.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Artikel kommen von Autoren, Medizinern und Universitäten aus der ganzen Welt und werden teilweise automatisch übersetzt. Wir bitten daher etwaige Formulierungsfehler zu entschuldigen.



Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"