Hausmittel

Hausmittel gegen Diabetes

Was ist Diabetes?

Diabetes ist eine Störung, die durch eine übermäßige Menge an Blutzucker oder Blutzucker gekennzeichnet ist. Dies geschieht aufgrund eines Mangels des Hormons Insulin im Körper oder weil das im Körper vorhandene Insulin nicht vom Körper aufgenommen wird. Es gibt zwei Arten von Diabetes: Typ-1-Diabetes, der als insulinabhängiger Diabetes bezeichnet wird und normalerweise Kinder und Jugendliche betrifft, und Typ-2-Diabetes, der früher als nicht-insulinabhängiger Diabetes bezeichnet wurde und normalerweise Erwachsene betrifft. Unbehandelt kann ein hoher Glukosespiegel die Blutgefäße schädigen und langfristig zu großen gesundheitlichen Problemen führen.

Häufige Ursachen von Diabetes

  • Vererbung
  • Insulinmangel
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Insulinresistenz
  • Selten aufgrund einer Pankreatitis

Hausmittel gegen Diabetes

Tipp 1:

Kochen Sie 15 frische Mangoblätter in 1 Glas Wasser. Über Nacht stehen lassen. Filtern Sie dieses Wasser und trinken Sie es gleich morgens. Zarte Mangoblätter sind sehr wirksam bei der Behandlung von Diabetes, indem sie den Insulinspiegel im Blut regulieren.

Tipp 2:

Basilikumblätter (Tulsi) sind vollgepackt mit Antioxidantien, die oxidativen Stress lindern, und enthalten ätherische Öle, die helfen, den Blutzuckerspiegel im Körper zu senken. Nehmen Sie 2 Esslöffel Saft aus Basilikumblättern und trinken Sie ihn morgens auf nüchternen Magen.

Tipp 3:

Indische Brombeere (Jambul) gilt als wirksames Medikament zur Behandlung von Diabetes. Die Blätter, Beeren und Samen der indischen Brombeerpflanze (Jambul) helfen dabei, den Glukosespiegel im Blut auszugleichen und Insulinspitzen zu verhindern. Pulverisieren Sie die getrockneten Samen oder Blätter der Pflanze und trinken Sie es zweimal täglich mit Wasser.

Tipp 4:

Trinken Sie täglich morgens vor dem Frühstück eine Tasse grünen Tee auf nüchternen Magen; ist gut für die allgemeine Gesundheit. Grüner Tee enthält Polyphenole, eine starke antioxidative Verbindung, die bei der Senkung des Blutzucker-Insulinspiegels im Körper hilfreich ist.

Siehe auch  Hausmittel gegen verstopfte Brust

Tipp 5:

Das in der Indischen Stachelbeere (Amla) enthaltene Vitamin C fördert die ordnungsgemäße Funktion der Bauchspeicheldrüse. Den Saft aus der Frucht extrahieren und 2 Teelöffel des Saftes mit einem Glas Wasser vermischen. Trinken Sie dieses Getränk täglich morgens auf nüchternen Magen, um Ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten.

Tipp 6:

Eine gesunde Ernährung, die Vitamine und Mineralstoffe wie Obst wie Äpfel, Aprikosen und Beeren sowie Gemüse wie Karotten, Rüben und Bitterkürbis enthält, ist unerlässlich, um Ihren Körper gesund zu halten und den Blutzuckerspiegel auszugleichen.

Tipp 7:

Drumstick (Moringa)-Blätter sind reich an Ballaststoffen, die am besten für ihre Fähigkeit bekannt sind, die eigene Energie zu steigern. Das Blatt erhöht das Sättigungsgefühl und hilft bei der Verlangsamung des Nahrungsabbaus sowie bei der Senkung des Blutzuckerspiegels.

Tipp 8:

Bockshornkleesamen sind eine reichhaltige Ballaststoffquelle, die zur Bekämpfung von Diabetes nützlich ist. Die Bockshornkleesamen können über Nacht in Wasser eingeweicht werden und sollten frühmorgens vor dem Frühstück eingenommen werden. Die Samen können auch pulverisiert und mit Milch vermischt werden. Dies kann die Sekretion von Glukose-abhängigem Insulin verstärken. Wiederholen Sie dieses Mittel täglich für einige Monate, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Giftige Wahrheit über Zucker und Diabetes – Infografik.


Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in unserer Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen für zahlreiche geprüfte und nützliche Ratgeber und Tipps zu alternativer Medizin, Kräuter, Naturheilkunde und Gesundheit.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"