Heilpflanzen & Kräuterkunde

Heilen und laden Sie Ihren Körper mit Herden und grünen Lebensmitteln auf

Natürliche Heilkräuter zur Heilung des menschlichen Körpers und Geistes gibt es seit mehreren Jahrhunderten und sie sind in fast allen Kulturen der Welt weit verbreitet. Aber das Aufkommen der modernen Medizin hat ihre Verwendung ausgeschlossen, was dazu führte, dass unsere alte Verbindung mit den pflanzlichen Gesundheitsentscheidungen der Natur durchtrennt wurde.

Der moderne medizinische Ansatz ist nicht gesundheitszentriert, sondern hat einen krankheitsbasierten Ansatz und bietet wenig Möglichkeiten, um eine optimale Gesundheit zu erreichen. Die Pflanzenheilkunde hingegen behandelt den menschlichen Körper ganzheitlich. Es konzentriert sich nicht nur auf Krankheit; Es achtet auf das gesamte Wohlbefinden des menschlichen Körpers und verhindert, dass Krankheiten ihn angreifen.

Obwohl einige Leute argumentieren könnten, dass pflanzliche Arzneimittel gefährlich sind, kann dies als wahr ausgelegt werden, wenn sie wahllos und aus Unkenntnis der pflanzlichen Eigenschaften verwendet werden. Unter dem Einsatz natürlicher Heilmittel verstehen wir, dass der umsichtige Einsatz von Kräutern und pflanzlichen Arzneimitteln zu einem gesunden und harmonischen Gleichgewicht des menschlichen Körpers führt. Sie dienen dazu, Ihren Körper aufzuladen und zu energetisieren. Sie haben die natürliche Fähigkeit, dem Körper bei der Heilung von Krankheiten zu helfen und möglichen Krankheiten vorzubeugen, indem sie die körpereigenen Selbstheilungskräfte und das Immunsystem stärken. Kräuter können in ihrer natürlichen Form oder als Kräutermischung verwendet werden. Sie können auch Ihre Gesundheit fördern, indem Sie pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel wählen. Neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bringt Sie die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln mit Kräutern Ihrer optimalen Gesundheit einen Schritt näher.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der am häufigsten verwendeten Kräuter und der Bedingungen, zu deren Behandlung sie verwendet werden.

In eigener Sache
Heilpraktiker Verzeichnis

Das größte deutsche Heilpraktiker-Verzeichnis ist nach dem bislang umfangreichsten Update wieder online. Schau gleich rein und finde den idealen Heilpraktiker. Natürlich kostenlos.

Zum Heilpraktiker Verzeichnis
  • Aloe Vera – Wird zur Behandlung von Verbrennungen, Wunden und Hauterkrankungen sowie zur Bekämpfung von Infektionen verwendet.
  • Arnica Montana – Wird verwendet, um Schmerzen zu lindern.
  • Heidelbeerextrakt – Behandelt Sehstörungen, Harnwegsinfektionen, Nierensteine ​​und Durchfall.
  • Traubensilberkerzenextrakt – Es ist ein großartiges Kraut für weibliche Probleme wie PMS und Wechseljahre.
  • Ginseng – verjüngt den ganzen Körper und verbessert die allgemeine Gesundheit.
  • Ingwer – Wird zur Heilung von Übelkeit und zur Unterstützung bei Verdauungsproblemen verwendet.
  • Kurkuma-Extrakt – Es hat entzündungshemmende, antikarzinogene und antioxidative Eigenschaften.
  • Vorteile der wilden Yamswurzel – Sehr effektiv bei Frauenproblemen; Es kann helfen, Hormone auszugleichen und ist ein wertvolles Kraut in verschiedenen Lebensphasen einer Frau, einschließlich Menstruation und Schwangerschaft.

Die anderen beliebten und weit verbreiteten Kräuter mit großartigen medizinischen Eigenschaften zur Förderung der Gesundheit sind Grüntee-Extrakt, Kräuter-Ginkgo-Bilboa, Süßholz und Sägepalme

Was sind grüne Nahrungsergänzungsmittel?

Grüne Nahrungsergänzungsmittel – Dies sind alles natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die helfen, Krankheiten und Krankheiten zu bekämpfen. Sie versorgen Ihren Körper mit den lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen, die er manchmal allein durch die Ernährung nicht vollständig bekommt. Grüne Nahrungsergänzungsmittel werden aus supergrünen Lebensmitteln hergestellt, die dazu beitragen, die Körperzellen zu alkalisieren, mit Energie zu versorgen und zu nähren und den pH-Wert des Körpers auszugleichen.

Nachfolgend sind einige der Hauptzutaten aufgeführt, die in grünen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind.

  • Alfalfa ist eines der mineralstoffreichsten grünen Lebensmittel und enthält die Vitamine A und C, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Phosphor, die alle für die Aufrechterhaltung eines gesunden Körpers äußerst wichtig sind.
  • Gerste ist eine Chlorophyllquelle und unterstützt das körpereigene Immunsystem und hilft bei der Reinigung und Entgiftung.
  • Es wurde festgestellt, dass Chlorophyll, das im grünen Teil von Pflanzen enthalten ist, bei der Heilung von Darmgeschwüren, Lebererkrankungen, Ekzemen, Gastritis, Asthma, Verstopfung, Zahnfleischbluten und Verbrennungen hilft.
  • Grüner Tee ist ein sehr starkes Antioxidans und hilft nachweislich bei Diabetes.
  • Seetang ist Algen und eine reiche Quelle von Vitaminen und Mineralstoffen, die bei der Behandlung von Schilddrüsenunterfunktion verwendet werden.
  • Spirulina ist ein grünes Nahrungsergänzungsmittel mit hohem Proteingehalt. Es dient mehreren Funktionen wie dem Schutz des körpereigenen Immunsystems, der Senkung des Cholesterinspiegels und der Stabilisierung des Blutzuckerspiegels.
  • Kurkumawurzel ist ein Antimykotikum, Antiparasitikum und wird verwendet, um das Blut zu reinigen.
  • Weizengras ist ein weiteres supergrünes Lebensmittel, das dazu beiträgt, eine sehr ungünstige Umgebung für Bakterien zu schaffen.

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in unserer Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten und Tipps zu alternativer Medizin, Kräuter, Naturheilkunde und Gesundheit.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Artikel kommen von Autoren, Medizinern und Universitäten aus der ganzen Welt und werden teilweise automatisch übersetzt. Wir bitten daher etwaige Formulierungsfehler zu entschuldigen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"