Donnerstag , 29 Oktober 2020
Synonyme: Piceae aetheroleum u.a.
Englisch: fir needle oil

Fichtennadelöl

Synonyme: Piceae aetheroleum u.a.
Englisch: fir needle oil

1 Definition

Fichtennadelöl ist ein pflanzlicher Wirkstoff aus der Gruppe der ätherischen Öle. Er kommt in erster Linie bei der Behandlung von Erkältungs– und Atemwegserkrankungen in Kombination mit anderen Wirkstoffen aus derselben Gruppe, wie Eukalyptusöl und Pfefferminzöl, zum Einsatz.

2 Indikationen

Fichtennadelöl ist im Rahmen der Kombinationstherapie von akuten viralen sowie bakteriellen Infektionskrankheiten der Schleimhaut von Nase, Hals und Bronchien indiziert. Eine weitere Indikation stellen Muskel– und Gelenkschmerzen dar.

3 Allgemeines

Das Arzneimittel wird als Lösung, Bad, ölige Einreibung, Salbe oder Creme angewendet.

4 Wirkmechanismus

Die Wirkstoffkombination wirkt hyperämisierend, sekretolytisch und leicht antiseptisch. Die Wirkung basiert zum Einen auf der Anregung der Durchblutung, und zum Anderen auf der Stimulation des Flimmerepithels in den Atemwegen.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Die äußerliche Anwendung im Brustbereich stellt während der Stillzeit eine Kontraindikation dar.

Passender Artikel

Im Gespräch mit: Donna Noble über Inklusivität und das Finden ihrer Stimme

Im Gespräch mit: Donna Noble über Inklusivität und das Finden ihrer Stimme

Ich habe Donna Noble zum ersten Mal für den Yogamatters-Blog beim International Yoga Day im …

Anleitung