Freitag , 25 Juni 2021
Ein Homöopathikum ist ein gemäß den Anforderungen der Homöopathie hergestelltes Heilmittel. Es wird aus einer Urtinktur durch zunehmende Verdünnung ("Potenzierung") hergestellt.

Homöopathikum

1 Definition

Ein Homöopathikum ist ein gemäß den Anforderungen der Homöopathie hergestelltes Heilmittel. Es wird aus einer Urtinktur durch zunehmende Verdünnung (“Potenzierung“) hergestellt.

2 Hintergrund

Homöopathika werden in der Alternativmedizin eingesetzt. Ihre Wirksamkeit ist umstritten, da sie oft nur sehr geringe Wirkstoffmengen enthalten und ihre Wirksamkeit nicht durch kontrollierte klinische Studien belegt ist.

Passender Artikel

Von IVF zur Vaterschaft: die Höhen und Tiefen

Von IVF zur Vaterschaft: die Höhen und Tiefen

An diesem Vatertag haben wir Max Gell gefragt, ob er die Geschichte seines Partners und …

Anleitung