Samstag , 16 Oktober 2021
Stimmungsschwankungen 1 Naturheilkunde

Kochen mit kleinem Budget: 3 Kräuter- und Gewürzrezepte zum Kochen an diesem Wochenende

Sie müssen kein Vermögen ausgeben, um ein Fest vorzubereiten. In der Tat ist alles, was ein wirklich gutes Gericht braucht, Geschmack und es gibt nichts Besseres, um einem Gericht genau das zu geben als natürliche Kräuter und Gewürze.

Hier sind 3 köstliche Kräuter- und Gewürzrezepte, die Sie an diesem Wochenende für Ihre Dinnerparty kochen können, ohne Ihr Budget zu sprengen:

1. Tropisches gegrilltes Hähnchen mit Basilikum

Was du brauchst:

  • 6 Hähnchenbrust ohne Knochen und ohne Haut

  • 1/2 Tasse frische Basilikumblätter

  • 1/4 Tasse frischer Zitronensaft

  • 2 EL. Maisöl

  • 2 TL. zerhackter Knoblauch

  • 1 Teelöffel. frisch geriebene Zitronenschale

  • 1/4 TL. Salz-

Hähnchenbrust mit Papiertüchern trocken tupfen und in eine wiederverschließbare Plastiktüte legen. Beiseite legen. Basilikumblätter, Zitronensaft, Maisöl, Zitronenschale und Salz in einen Mixer geben und ca. 20-30 Sekunden lang pulsieren lassen, bis alles gut vermischt ist. Gießen Sie die Mischung über das Huhn und versiegeln Sie. Schütteln Sie den Beutel, um die Hähnchenbrust zu beschichten, und kühlen Sie ihn dann mindestens 3 Stunden lang. Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie das Huhn aus dem Beutel und werfen Sie überschüssige Marinade weg. In einem vorgeheizten Grill bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten pro Seite oder bis zum Durchkochen kochen. Auf Wunsch warm mit einer zusätzlichen Beilage aus Basilikumblättern servieren.

2. Klassischer Kräuterlachs

Was du brauchst:

  • 1 kg. Lachs

  • 5 Blätter getrockneter Salbei

  • 1 EL. getrockneter Thymian

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 1 Prise gemahlener Paprika

Sprühen Sie eine Seite eines großen Blattes Aluminiumfolie mit Kochspray ein. Die Folie sollte groß genug sein, um den ganzen Fisch zu falten. Legen Sie den Lachs in die geölte Seite der Folie und bestreuen Sie ihn mit Thymian, Cayennepfeffer, Paprika und zerkleinerten Salbeiblättern. Falten Sie die Folie über den Lachs, um ein Päckchen zu machen. Backen Sie den Fisch in einem vorgeheizten Ofen (350 Grad) für 20-30 Minuten oder bis er durchgekocht ist. Vor dem Servieren mit gesalzenen Kartoffelschnitzen oder einer beliebigen Beilage einige Minuten ruhen lassen.

3. Einfache 3-Kräuter-Pasta

Was du brauchst:

  • 1 Tasse Rotini Nudeln

  • 1 EL. getrockneter Koriander

  • 1 EL. getrocknete Petersilie

  • 1 EL. getrockneten Salbei

  • 1 EL. frischer Zitronensaft

  • 1 EL. frischer Limettensaft

Kochen Sie etwa 3 Tassen leicht gesalzenes Wasser in einem mittelgroßen Topf. Kochen Sie die Nudeln in kochendem Wasser, wie in der Verpackung angegeben, in der Regel ca. 8-10 Minuten. Stellen Sie etwa 1/3 Tasse Wasser beiseite, bevor Sie die Nudeln abtropfen lassen. Legen Sie die gekochten Nudeln und das reservierte Wasser in eine große Schüssel, bevor Sie Koriander, Petersilie, Salbei, Zitronensaft und Limettensaft hineinwerfen. Gut umrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig vermischt sind. Auf Wunsch heiß mit Knoblauchbrot servieren.

Kochen Sie diese 3 leicht verständlichen und preisgünstigen Gerichte mit üblichen Kräutern und Gewürzen für Ihre Freunde und den Rest Ihrer Lieben für Ihre Dinnerparty und Sie werden mit Sicherheit das verdiente Wochenende erreichen, das Sie brauchen!

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten und Tipps zu alternativer Medizin, Naturheilkunde und Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Unsere Artikel kommen von Autoren, Medizinern und Universitäten aus der ganzen Welt und werden teilweise automatisch übersetzt. Wir bitten daher etwaige Formulierungsfehler zu entschuldigen.



Passender Artikel

psychotherapie Naturheilkunde

Therapie, Heilung und Spiritualität: Teil 2 – Ein neues Paradigma für die menschliche Evolution

Frage: “Wie viele Therapeuten braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?” Antwort: “Eins, aber die …