Sonntag , 23 Januar 2022
Bio Pestizide Naturheilkunde

Lobelia Herb behandelt Atemprobleme und mehr

Lobelie (offiziell Lobelia inflata), alias Indischer Tabak, war ein gängiges Kraut, das von frühen nordamerikanischen Ärzten verschrieben wurde. Seine Hauptanwendung war die Heilung von Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung und Husten. Der Pflanzenstamm, der nur wenige Äste hat, ist oben glatt, während der untere Teil rau und behaart ist. Die unteren Blätter, die etwa fünf Zentimeter lang sind, haben Stängel, während die oberen, kleineren Blätter dies nicht tun. Die hellgrünen oder gelblichen Blätter haben einen scharfen Geschmack und einen leicht reizenden Geruch. Die spärlichen Blüten sind außen hellviolettblau und innen hellgelb.

Lobelia besteht aus verschiedenen Alkaloiden, einem bitteren Glykosid (Lobelacrin), einem scharfen ätherischen Öl (Lobelianin), Harz, Gummi, Chelidonsäure und Fetten. Das Alkaloid Lobeline ist sein Hauptbestandteil und Namensgeber. Andere umfassen Lobelidin, Lobelanin, Nor-Lobelain, Lobelanidin, Nor-Lobelanidin und Isolobenin sowie vierzehn Pyridinalkaloide.

Lobeline wirkt in seiner Wirkung auf das zentrale Nervensystem ähnlich wie Nikotin, aber ohne die süchtig machenden Eigenschaften. Tatsächlich ist es ein Hauptbestandteil vieler Behandlungen zur Raucherentwöhnung. Lobeline wirkt insgesamt entspannend und wird zur Behandlung von spastischen Dickdarm- und Muskelproblemen eingesetzt. Es erweitert auch die Bronchiolen, erhöht dadurch die Atmung und hilft der Lunge.

Die Hauptanwendung von Lobelia ist die Behandlung von Atemwegsproblemen wie Bronchitis und Lungenentzündung. Es regt die Nebennieren an, das Hormon Adrenalin auszuschütten, wodurch sich die Atemwege entspannen. Lobelia ist ein starkes Entspannungsmittel und beseitigt Blockaden. Es entspannt den Magen (ein häufiges Problem bei asthmatischen Kindern), da es die Bronchien erweitert. Tatsächlich haben viele Menschen es anstelle von Inhalationen verwendet, um Asthmaanfälle zu stoppen.

Andere praktische Möglichkeiten, die Qualitäten von Lobelia zu nutzen, sind diese. Reiben Sie Lobelia-Tinktur oder -Extrakt auf die Schultern eines unruhigen Kindes; Dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihm beim Einschlafen zu helfen. Reiben Sie den Extrakt auf das Zahnfleisch eines zahnenden Babys. Nehmen Sie es innerlich ein, um Schleim zu entfernen, Verstopfungen aus dem Magen zu entfernen und den Fluss von sauerstoffreichem Blut zu fördern. Ein Umschlag kann bei Ringelflechte, Prellungen und Insektenstichen angewendet werden. Katzenminze- und Lobelia-Einläufe eignen sich gut zur Behandlung von Mumps bei Männern. Als Beruhigungsmittel soll es irgendwo zwischen Veratrum und Aconitum liegen.

Verwenden Sie Lobelia zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Kindern und bei bellendem Husten. Ellingwood empfahl Lobelien für die folgenden Pathologien: “Asthma krampfartig, krampfartige Kruppe, membranöse Kruppe, infantile Krämpfe, Keuchhusten, Wochenbetteklampsie, Epilepsie, Tetanus, hysterische Paraxysmen, Diphtherie, hysterische Krämpfe, Mandelentzündung”, Pneumonie, unter anderem.

Lobelia ist zur internen Anwendung als getrocknetes Kraut, in flüssiger Extraktform und als Tinkturen erhältlich. Äußerlich ist es in Salben, Lotionen, Zäpfchen und Pflastern erhältlich. Du kannst einen Tee zubereiten, indem du 1/4 bis 1/2 Teelöffel des getrockneten Krauts mit 8 Unzen Wasser mischst. Dann 30 bis 40 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie zwei Unzen davon viermal am Tag, aber seien Sie gewarnt, viele denken, es schmeckt schrecklich! Nehmen Sie täglich 6 bis 2 ml der Tinktur ein. Dies basiert auf einem 150 Pfund schweren Erwachsenen. Passen Sie die Dosierung für Kinder proportional an.

Lobelia gilt als potenziell giftiges Kraut. Bei der Verwendung ist besondere Vorsicht geboten. Anzeichen einer Lobelienvergiftung können Schwäche, Sodbrennen, schwacher Puls, Atembeschwerden und Kollaps sein. Menschen mit Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Tabakempfindlichkeit, Lähmung und Krampfanfällen sollten Lobelien nicht einnehmen. Lobelia wird nicht für Frauen empfohlen, die schwanger sind oder stillen. Lobelia kann ein aggressives Brechmittel sein, selbst in relativ kleinen Dosen, wenn das System hochgiftig ist. Die daraus resultierende Übelkeit und Erbrechen sind zwar unangenehm, aber für den Patienten von Vorteil.

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten und Tipps zu alternativer Medizin, Naturheilkunde und Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Unsere Artikel kommen von Autoren, Medizinern und Universitäten aus der ganzen Welt und werden teilweise automatisch übersetzt. Wir bitten daher etwaige Formulierungsfehler zu entschuldigen.



Passender Artikel

Speiseoel Naturheilkunde

Korianderblattschale und Ingwerwurzel-Zing bringen zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich

Indem ich all die verschiedenen Kräuter befingerte, an ihnen schnupperte und ihren Geschmack auskostete, habe …