Unsere Empfehlung! Website für Heilpraktiker
AllgemeinHausmittelInteressant & Hilfreich

Wie man Augenringe loswird

Hausmittel gegen geschwollene Augen und Tränensäcke

Fragen Sie sich, warum Sie geschwollene Augen haben oder wie Sie Tränensäcke verschwinden lassen können? Gute Nachrichten: Obwohl sie lästig sein können, beeinträchtigen Tränensäcke in der Regel weder die Sehkraft noch die Gesundheit. Aber wenn Sie die Schwellungen um Ihre Augen herum reduzieren möchten, gibt es vorübergehende und dauerhafte Lösungen.

 

Was sind die Ursachen für Augenringe?

Es gibt mehrere Gründe für geschwollene Augen, darunter:

  • Salzreiche Ernährung: Der Verzehr vieler salzhaltiger Lebensmittel führt zu Wassereinlagerungen und Schwellungen.
  • Allergien: Verstopfung und Entzündungen aufgrund von Allergien können geschwollene Augen manchmal noch verschlimmern.
  • Medizinische Erkrankungen: Einige Gesundheitszustände wie Schilddrüsenprobleme können zu geschwollenen Augen führen.
  • Genetische Veranlagung: Tränensäcke können ein körperliches Merkmal sein, das in der Familie vorkommt.
  • Natürlicher Alterungsprozess: Mit zunehmendem Alter verlieren Haut und Muskeln an Festigkeit.

 

Warum sich Tränensäcke mit zunehmendem Alter bilden

„Die häufigste Ursache für Tränensäcke oder Schwellungen unter den Augen ist der natürliche Alterungsprozess“, sagt Dr. Shaun Desai, plastischer und rekonstruktiver Gesichtschirurg am Johns Hopkins Center for Facial Plastic and Reconstructive Surgery. „Ältere Haut wird zu schlaff und neigt dazu, abzufallen oder Falten zu bilden. Auch die Muskeln und das Gewebe um das Auge herum können schwächer werden und zu einem erschlafften Aussehen beitragen. Durch diese Schwächung kann sich das Fett um das Auge herum vorwölben, was zu diesem blasenartigen Aussehen führt.

 

 

Wege zur Beseitigung von Tränensäcken

Je nach Ursache gibt es verschiedene Ansätze, um Schwellungen unter den Augen zu verringern. Behandlungen zu Hause können die Unterlider vorübergehend schrumpfen lassen, die manchmal durch Flüssigkeitsansammlungen im Augenbereich geschwollen sind.
Aber, so Desai, Hausmittel und freiverkäufliche Produkte können nur begrenzt helfen: „Um auffällige und dauerhafte Tränensäcke effektiv zu beseitigen, ist oft eine medizinische Behandlung erforderlich.“

Siehe auch  Was hilft gegen plötzlich auftretende Übelkeit?

 

 

Hausmittel gegen geschwollene Augen

Wenn Sie gelegentlich mit geschwollenen Augenlidern aufwachen, können diese Schnellrezepte helfen. Sie reduzieren die Schwellungen, bis sie im Laufe des Tages auf natürliche Weise abklingen.

 

 

Kalte Kompressen

Das Kühlen des Bereichs lindert Entzündungen und Schwellungen, indem es den Blutfluss reduziert. Sie können etwas Kühles, z. B. einen Eisbeutel, einen gefrorenen Gemüsebeutel, gekühlte Gurkenscheiben oder gekühlte Löffel, für einige Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Wir empfehlen: Augenmaske – mit Gelperlen – zum Kühlen der Augen

 

 

Hämorrhoiden-Cremes

Manche Menschen tupfen sich frei verkäufliche Cremes zur Behandlung von Hämorrhoiden unter die Augen. Produktbestandteile wie Phenylephrin verengen die Blutgefäße, um Schwellungen zu reduzieren. Bei der Verwendung dieser Produkte ist jedoch Vorsicht geboten: Sie können in diesem empfindlichen Bereich zu Reizungen führen. Außerdem ist es wichtig, dass diese Medikamente nicht in Ihre Augen gelangen.

Koffein: Koffein ist ein Vasokonstriktor, das heißt, es verengt die Blutgefäße. Viele Kosmetikfirmen verkaufen Augencremes mit Koffein, um Schwellungen unter den Augen zu verringern. Sie können auch versuchen, gekühlte Teebeutel (koffeinhaltiger Schwarztee) auf die geschlossenen Augen zu legen.

 

 

Medizinische Möglichkeiten bei Tränensäcken

Wenn Sie die Nase voll haben von Tränensäcken, können diese medizinischen Behandlungen sie verbessern oder sogar beseitigen:

 

Nicht-chirurgische Optionen

Diese nicht-invasiven Behandlungen glätten die Augenpartie:

  • Filler: Bei dieser Behandlung wird ein Füllmaterial (in der Regel Hyaluronsäure, eine geleeartige Substanz) an die Stelle gespritzt, an der der Bereich unter den Augen und die Wange aufeinandertreffen, um einen glatten Übergang zu schaffen. Die Injektion wird in einer Arztpraxis unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Das Ergebnis hält sechs bis 12 Monate an.
  • Laser-Resurfacing: Bei dieser Behandlung werden mit einem Laser oberflächliche Schichten faltiger Haut in der Augenpartie entfernt und das Wachstum von neuem Kollagen angeregt, was zu einer strafferen Haut führt. Die Ergebnisse können je nach Hauttyp und Sonneneinstrahlung jahrelang anhalten.
  • Chemisches Peeling: Ein chemisches Peeling behandelt ebenfalls faltige Haut unter den Augen, indem es die oberflächlichen Schichten entfernt. Eine chemische Lösung, die in der Praxis angewendet wird, löst alte Hautzellen ab und sorgt für eine straffere und strahlendere Haut. Je nach Hauttyp und Sonneneinstrahlung kann das Ergebnis einige Jahre anhalten.
Siehe auch  Die besten Hausmittel gegen das Restless-Legs-Syndrom

 

 

Chirurgische Option

Bei einer Unterlidstraffung (Blepharoplastik) handelt es sich um einen ambulanten Eingriff, bei dem der Chirurg das Fett im unteren Augenbereich neu anordnet und die Muskeln und die Haut strafft, um ein glattes Aussehen zu erzielen. In den meisten Fällen werden durch eine Unterlidstraffung die Tränensäcke für immer beseitigt – es ist selten, dass die Patienten später Nachbehandlungen benötigen.

Manchmal, so Desai, benötigen Patienten jedoch mehrere Therapien, um Tränensäcke zu behandeln, z. B. eine Kombination von Laser-Resurfacing mit Fillern oder einer Augenlidstraffung.

 

 

Wie man einen Arzt auswählt

Die Augenpartie ist ein sehr empfindlicher Teil des Gesichts. Bei unsachgemäßen Eingriffen kann es zu ernsthaften Komplikationen kommen. Deshalb ist es wichtig, einen erfahrenen, zertifizierten Chirurgen zu finden, der sich auf die Behandlung der Augenlidregion spezialisiert hat.

 


Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in unserer Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen für zahlreiche geprüfte und nützliche Ratgeber und Tipps zu alternativer Medizin, Kräuter, Naturheilkunde und Gesundheit.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblocker erkannt



Um zukünftige Bezahlschranken zu vermeiden, deaktiviere bitte deinen AdBlocker für unsere Website. Dadurch kannst du weiterhin gratis Ratgeber und Studien bei uns lesen.



Wir sind unabhängig und frei von Pharma-Konzernen und Lobby. Wir nehmen keinerlei Spenden an, sind nicht staatlich gefördert, sondern finanzieren uns allein durch kleine Werbebanner.