Mittwoch , 28 Juli 2021
Speiseoel Naturheilkunde

Wie man Hämorrhoiden natürlich loswird – Top 5 Kräuter für Hämorrhoiden

Einer der wichtigsten Tipps, wie man Hämorrhoiden auf natürliche Weise loswird, ist die Verwendung von Kräutermedizin. Viele Menschen haben sich seit Anbeginn der Zeit immer wieder der Kräuterkunde zugewandt, um verschiedene Krankheiten zu behandeln und zu verhindern sowie um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Dies liegt nicht nur daran, dass viele Kräuter wirksam sind, sondern auch daran, dass sie nur wenige bis gar keine Nebenwirkungen haben. Für die Behandlung von Hämorrhoiden sind die folgenden 5 Kräuter die besten, die Hausmittel für Hämorrhoiden sind.

Wie man Hämorrhoiden natürlich mit Kräutern loswird

1. Hamamelis

Die Blätter und die Rinde von Hamamelis sind die Teile, die üblicherweise verwendet werden, um einen sauberen scharfen flüssigen Extrakt zu erhalten, der für die natürliche Heilung verwendet wird. Hamamelis ist eines der am häufigsten verwendeten Heilkräuter in den USA und kann in vielen örtlichen Geschäften leicht gefunden werden.

Die kühlenden und adstringierenden Eigenschaften machen es hervorragend zur Behandlung von Verbrennungen (einschließlich Sonnenbrand), Schnitten, Blutergüssen, Entzündungen, Verbrühungen usw. geeignet.

Hamamelis gegen Hämorrhoiden

Hamamelis eignet sich hervorragend zur Beseitigung von Hämorrhoiden, da es nicht nur adstringierend, sondern auch antiseptisch, entzündungshemmend und anästhetisch ist. Hamamelis wird äußerlich zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet, indem die Flüssigkeit einfach mit einem Wattebausch, einem Stück Stoff usw. direkt auf die Problembereiche aufgetragen wird.

Hamamelis kann eine allergische Reaktion hervorrufen, wie dies bei vielen Produkten außer Kräutern der Fall ist. Wenn eine allergische Reaktion auftritt, beenden Sie die Verwendung oder reduzieren Sie die Dosierung.

Wenn Sie nach mindestens zweiwöchiger Behandlung der Hämorrhoiden mit Hamamelis keine Veränderung feststellen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren oder ein anderes Mittel anwenden.

2. Rosskastanie

Ein weiteres Kraut, das ein beliebter Tipp ist, wenn es darum geht, Hämorrhoiden auf natürliche Weise loszuwerden, ist Rosskastanie. Die Samen dieser Pflanze sind die Teile, die für die natürliche Heilung verwendet werden.

Die Samen der Rosskastanie enthalten Aescin Dies ist eine Verbindung, die hilft, die Wände der Venen zu stärken, was dazu beitragen kann, ihre Elastizität zu erhöhen. Eine erhöhte Elastizität kann dazu beitragen, dass sich die Venen unter Druck nicht zu Hämorrhoiden entwickeln. Die Samen helfen auch bei der Förderung des normalen Blutflusses sowie bei der Verhinderung der Blutlachen, die üblicherweise mit Hämorrhoiden verbunden sind.

Neben Hämorrhoiden wird Rosskastanie auch bei Krampfadern empfohlen. Andere Anwendungen für Rosskastanie sind Hörprobleme, die auf eine schlechte Durchblutung des Ohrs zurückzuführen sind, die durch Tinnitus oder Hörverlust verursacht wird. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Rosskastanie machen es auch ideal für die natürliche Behandlung von Arthritis.

Rosskastanie gegen Hämorrhoiden

Während der derzeitige Schwerpunkt der Rosskastanienforschung hauptsächlich auf der Verwendung bei Krampfadern in den Beinen liegt, war die Hämorrhoidenbehandlung tatsächlich der erste Vorteil dieses Krauts, der identifiziert wurde.

Wie bereits erwähnt, ist es aufgrund seiner Fähigkeit, den normalen Blutfluss zu fördern, und seiner Fähigkeit zur Stärkung der Venen ein wichtiges Kraut, das bei der Suche nach Tipps zur natürlichen Beseitigung von Hämorrhoiden zu berücksichtigen ist.

Rosskastanie wird normalerweise intern eingenommen und die empfohlene Dosierung beträgt normalerweise 50 Milligramm Aescin, die bis zu dreimal täglich eingenommen werden. Es gibt auch verschiedene Cremes und Gele auf dem Markt, die Rosskastanie als Wirkstoff enthalten, der topisch auf die störenden Venen (Krampfadern oder Hämorrhoiden) angewendet werden kann.

3. Blackberry

Obwohl Sie wahrscheinlich eher an Brombeergelee oder Marmelade gewöhnt sind, werden die Früchte, Blätter, Wurzeln und Rinde der Brombeere auch zur Kräuterheilung verwendet.

Die heilenden Eigenschaften von Brombeeren werden von Verbindungen im Pigment abgeleitet, die den Früchten ihren dunklen Farbton verleihen, der als bekannt ist Anthocyane.

Dies sind sehr starke Antioxidantien, die nicht nur dazu beitragen, Schäden durch freie Radikale an gesunden Zellen im Körper zu verhindern, sondern auch diese Schädigung durch freie Radikale umkehren können (dies sind hochreaktive Sauerstoffmoleküle, die überleben, indem sie gesunde Zellen schädigen). Diese antioxidative Wirkung macht Brombeeren hervorragend zur Vorbeugung bestimmter Krebsarten, Herzerkrankungen und vieler anderer degenerativer Erkrankungen.

Andere Bedingungen, bei denen Brombeeren helfen können, sind:

  • Diabetische Retinopathie
  • Katarakte
  • Makuladegeneration
  • Durchfall
  • Wunden
  • Halsentzündung
  • Krampfadern

Brombeeren gegen Hämorrhoiden

Die in Brombeeren enthaltenen Anthocyanoside stärken die Venen und verhindern die Blutansammlung in Verbindung mit Krampfadern und Hämorrhoiden (Hämorrhoiden können einfach als Krampfadern im Analbereich betrachtet werden).

Die adstringierenden Eigenschaften dieses Kraut machen seine Verwendung auch zu einem der wichtigsten Tipps, wie man Hämorrhoiden auf natürliche Weise loswird.

Um Brombeeren zur Behandlung von Hämorrhoiden zu verwenden, legen Sie ein Stück Stoff in eine starke Infusion oder Tinktur dieses Krauts.

Um mit diesem Kraut Hausmittel gegen Hämorrhoiden zu machen, können Sie zu Hause eine Infusion machen, indem Sie etwa 2 Teelöffel getrocknete Blätter oder 2 Teelöffel getrocknete Rindenpulver oder eine Handvoll frische oder getrocknete zerkleinerte Beeren in eine Tasse kochendes Wasser geben.

Tinkturen sind Alkoholextrakte des getrockneten Krauts, die Sie selbst zubereiten oder kaufen können. Wenn Sie handelsübliche Zubereitungen dieses Kraut verwenden, befolgen Sie einfach die Dosierungsrichtlinien des Herstellers.

4. Metzgerbesen (Ruscus Aculeatus)

Die Rhizome (unterirdische Stämme) und die Wurzeln dieses Krauts werden üblicherweise zur Behandlung von Hämorrhoiden und vielen anderen Erkrankungen verwendet.

Metzgerbesen wurde Mitte des 20. Jahrhunderts von Wissenschaftlern gefunden, um zu verhindern, dass Venen Flüssigkeit austreten, was ihn zu einem besonders nützlichen Kraut für die Behandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden macht.

Der meiste Metzgerbesen, der in Forschungsstudien verwendet wurde, war Cyclo 3 Fort Dies ist eine französische Formel, die Metzgerbesenextrakt und Hesperidinmethylchalcon enthält, eine Verbindung, die in Zitrusfrüchten enthalten ist und auch dazu beitragen kann, dass keine Venen austreten.

Für die Behandlung von Hämorrhoiden wird empfohlen, täglich bis zu vier Kapseln Cyclo 3 Fort einzunehmen oder einfach den Anweisungen auf der Verpackung zu folgen.

5. Flohsamen (ausgesprochen Silly-um)

Dies wird manchmal als Wegerich bezeichnet, unterscheidet sich jedoch von dem Wegerich, der in einigen Lebensmittelgeschäften verkauft wird und Bananen ähnelt.

Die Samen dieser Pflanze sind die Teile, die für die Kräuterheilung verwendet werden. Während viele Menschen dieses Kraut möglicherweise nicht kennen, ist Metamucil, ein Abführmittel, ein auf dem Markt verbreitetes Produkt, das hauptsächlich aus Flohsamen besteht.

Psyllium ist eines der schonendsten und sichersten Abführmittel. Ein wesentlicher Teil der Beschichtung des Samens weist eine lösliche Faser auf, die als bekannt ist Schleim die in Kombination mit Wasser gallertartig wird, wenn sie auf mindestens das 10-fache ihrer ursprünglichen Größe anschwillt.

Schleim ist der Teil dieses Krauts, der zur Heilung verwendet wird, um den Kampf zu unterstützen.

  • Durchfall
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Verstopfung usw.

Flohsamen gegen Hämorrhoiden

Verstopfung ist eine der Hauptursachen für Hämorrhoiden. All diese Belastungen während des Stuhlgangs aufgrund von Verstopfung führen zu einer Vergrößerung der Venen. Wenn Hämorrhoiden sowohl Schmerzen als auch Blutungen verursachen, kann Psyllium helfen, da es hilft, den Stuhl zu erweichen, was eine Quelle der Linderung der Schmerzen und / oder Blutungen sein kann, die durch einige Hämorrhoiden verursacht werden.

Flohsamen haben eine grobkörnige Textur, die für manche Menschen unangenehm sein kann und außerdem geruchlos ist. Um die Symptome von Hämorrhoiden zu lindern, nehmen Sie dreimal täglich bis zu zwei Teelöffel Flohsamen ein. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken, damit dieses Kraut das tut, was es in Ihrem Körper tun muss. Wenn Sie nicht viel Wasser trinken, werden Sie einfach durch die löslichen Ballaststoffe in den Samen verstopft, was Verstopfung und sogar Hämorrhoiden verschlimmern kann.

Wenn Sie handelsübliches Flohsamen kaufen, befolgen Sie einfach die Anweisungen auf der Dosierungsverpackung.

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig in der Facebook-Gruppe Wissenswert – Naturheilkunde, alternative Medizin, Heilpflanzen, Gesundheit vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche geprüfte und nützliche News, Neuigkeiten und Tipps zu alternativer Medizin, Naturheilkunde und Gesundheit.
Zur Facebook-Gruppe

Unsere Artikel kommen von Autoren, Medizinern und Universitäten aus der ganzen Welt und werden teilweise automatisch übersetzt. Wir bitten daher etwaige Formulierungsfehler zu entschuldigen.
Wie immer gilt: Eine Website ersetzt niemals ärztlichen Rat! Sprechen Sie Ihr Vorhaben immer mit dem Arzt Ihres Vertrauens ab, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.



Passender Artikel

hoher blutdruck Naturheilkunde

Ernährung vs Junk Food für Kinder For

Eltern und Erwachsene sind dafür verantwortlich, Kindern gute Essgewohnheiten beizubringen. Der erste Schritt, sie zu …

Anleitung